Online: 34. dju-Journalismustag: Gatekeeper oder Hatekeeper – Wo steht der Journalismus in der Corona-Pandemie?

In Zeiten disruptiven Wandels ist es schön, wenn man an Bestehendem festhalten kann: Der 34. Journalismustag der dju in ver.di findet statt! Wie immer diskutieren wir zu spannenden Themen und mit hochkarätigen Referent*innen im ver.di-Haus in Berlin – coronabedingt aber ohne Publikum vor Ort, als Livestream-Veranstaltung mit Frage- und Diskussionsmöglichkeit.

Einen Livestream der Veranstaltung mit der Möglichkeit, Fragen an die Referent*innen zu stellen, wird es auf unserer Website dju.verdi.de geben. Außerdem senden wir live auf Facebook, wo in den Kommentaren mitdiskutiert werden kann.

Der Hashtag für den Journalismustag 2021: #jt21

Informationen

Programm_Journalismus-Tag