Andere Zeiten-Journalistenpreis 2021: Bewahren und Verändern – Lehren aus der Krise

Unsere jüngste Vergangenheit ist geprägt von einer Pandemie. Sie hat unser Leben verändert und beeinflusst es bis heute. Viele sind einen Schritt zurückgetreten und haben ihren Alltag aus der Distanz betrachtet. Was ist gewachsen, kreativ neu entstanden oder anders durchdacht worden? Für den Andere Zeiten- Journalistenpreis werden beispielhafte Geschichten aus der Gesellschaft gesucht, die ideenreiche Aktionen oder relevante Probleme aufzeigen. Beiträge, die uns zuversichtlich in die Zukunft blicken lassen und Ansätze für die Frage liefern: Was lohnt es zu bewahren – und was muss verändert werden? Dotierung: 6.000 Euro. Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen 1. Juni 2020 und 31. Mai 2021 in einem deutschsprachigen Print-, Hörfunk-, TV- oder Online-Medium veröffentlicht werden.

Informationen

www.anderezeiten.de