Hybride Fachtagung (Online und Essen) des Journalistinnenbundes: Aufklären statt Anheizen – für einen konfliktsensitiven Journalismus

Konflikte sind menschlich und Bestandteil einer jeden Gesellschaft. In Diktaturen werden besonders politische Konflikte verschwiegen, verdeckt und unterdrückt. In Demokratien sollten sie offen und frei ausgetragen werden, um Lösungen für Konflikte zu finden. Was kann jede/r Medienschaffende dazu beitragen, verantwortungsvoll und bewusst mit Konflikten umzugehen? Wie können wir darauf hinwirken, dass eine Berichterstattung zum Standard wird, die der Gesellschaft den Umgang mit Konflikten und Spannungen ermöglicht? Die Konferenz möchte diesen Fragen nachgehen, das Bewusstsein für Konflikte schärfen, den Austausch zwischen Medienschaffenden und Wissenschaftler*innen anregen und ihn anhand von Beispielen veranschaulichen. Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr.

Informationen und Anmeldung

www.journalistinnen.de

geschaeftsstelle@journalistinnen.de

PDF_Fachtagung_Aufklären_statt_Anheizen