Deutsch-Nordeuropäisches Journalistenstipendium

Programmbeschreibung

Für das Jahr 2020 schreiben die Internationalen Journalisten-Programme (IJP) zum einundzwanzigsten Mal ihr Stipendienprogramm mit den fünf nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sowie Estland, Lettland und Litauen aus.

Insgesamt erhalten bis zu elf deutsche und elf nordische/baltische JournalistInnen die Möglichkeit, von Anfang April bis Ende Mai 2020 bei einem Medium im jeweils anderen Land zu arbeiten. Das Programm wird zeitgleich in den nordischen Ländern ausgeschrieben.

Mit Hilfe des Deutsch-Nordeuropäischen Stipendiums sollen junge JournalistInnen einen persönlichen Eindruck von Politik, Wirtschaft, Kultur sowie vom gesellschaftlichen Alltag in unseren nördlichen Nachbarländern bekommen. Es bietet die einmalige Gelegenheit, in einem fremden journalistischen Arbeitsumfeld zu arbeiten und dabei neue Erfahrungen zu sammeln.

Informationen