Service

Veranstaltungen

Berlin: Lesemarathon des VS

Der Lesemarathon wird diesmal an drei Terminen stattfinden: am 2. Mai, am 10. Mai und am 14. Mai 2019. Das Motto für 2019 lautet »Umbrüche«. Es stellt zwar auch auf das 30-jährige Jubiläum der Maueröffnung ab, ist aber bewusst so gewählt, dass es mit Bezug auf andere Kontexte verstanden werden kann. Am 2.  Mai lesen: Esther Andradi, Wiebke Eden, Cornelia Becker, Sonia A. Petner, Ilke S. Prick, Gerd Bedszent, Bernd Kebelmann. Ort: ver.di Mediengalerie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin (U-Bahnhof Platz der Luftbrücke); Uhrzeit: 19:00 Uhr.

Berlin: Klaus Neukrantz: Barrikaden am Wedding – Lesung anlässlich der Ausstellung „Alle Macht den Räten! Die Novemberrevolution und ihre Folgen“

Lesung und Gespräch zur Neuauflage im Manifest Verlag: Klaus Neukrantz: "Barrikaden am Wedding. Der Roman einer Straße aus den Berliner Maitagen 1929". Zur Ausstellung: Die revolutionäre Bewegung von 1918 beendete den Ersten Weltkrieg und damit das Blutvergießen, den Hunger und kurzfristig die Diktatur der Militärs. Am 9. November wurde gleich zweimal die Republik ausgerufen - die Monarchie war beseitigt. Gleiches Wahlrecht für Männer und Frauen und der Acht-Stunden-Tag wurden erkämpft. Es gab das erste Betriebsrätegesetz, aber keine neue Wirtschafts- und Sozialordnung. Und die parlamentarische Parteiendemokratie setzte sich gegen die basisdemokratische Rätedemokratie durch. Ort: ver.di-MEdiengalerie, Dudenstraße 10. 10965 Berlin, U-Bhf. Platz der Luftbrücke; Uhrzeit: 18.00 Uhr.  

Brüssel: Presseseminar Europawahl 2019: Spitzenkandidaten der Europawahl (06.05. – 07.05.2019)

Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist das herausragende Ereignis für das Europäische Parlament in diesem Jahr. In speziellen Europawahl-Seminaren in Brüssel informiert der Pressedienst des Parlaments hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten aus ganz Europa über die Wahl. Auf Anfrage können Medienvertreter auch an den Plenarsitzungen in Straßburg oder an den Ausschuss-Sitzungen in Brüssel teilnehmen.

Berlin: Media Convention (06.05. – 08.05.2019)

Die MEDIA CONVENTION Berlin (MCB) ist einer der führenden Medienkongresse in Europa. Das Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) veranstalten die MCB in Kooperation mit der re:publica und im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg. Aktuelle Fragen zu Medien- und Netzpolitik, Markttrends und Entwicklungen der digitalen Mediengesellschaft werden in Keynotes, Fireside-Chats und auf Panels diskutiert sowie in Workshops und Best-practice-Präsentationen hinterfragt und auf ihre Anwendbarkeit geprüft. Darüber hinaus präsentieren zukunftsweisende Akteure der digitalen Szene aus der Hauptstadtregion ihre Ideen, und Entwicklungen – von Medieninnovationsprojekten bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Nationale und internationale Experten, Medienmacher und Digital Natives kommen auf der MCB zusammen: GründerInnen, etablierte Global PlayerInnen, GamerInnen, Netz-Aktivistinnen, WissenschaftlerInnen, IntendantInnen und ManagerInnen der Rundfunkanstalten und Medienhäuser, SnapchatterInnen, YouTuberInnen, InstagrammInnen, Medien- und NetzpolitikerInnen, InfluencerInnen und EntwicklerInnen. 2019 kooperiert die MCB zum sechsten Mal mit der re:publica, einem der größten Festivals der digitalen Gesellschaft. Die Veranstaltungen finden zeitgleich  in der STATION Berlin statt. BesucherInnen können mit ihrem Ticket an beiden Events teilnehmen. MCB und re:publica erwarten auch für 2019 wieder rund 19.000 Gäste (an drei Tagen im Durchlauf) aus mehr als 70 Ländern.  

Hamburg: Fachgespräch “Qualitäts-Journalismus online für eine Europäische Öffentlichkeit”

Bisher werden mit dem Schlagwort Qualitätsjournalismus eher die Printmedien in Verbindung gebracht, doch Qualitäts- und Onlinejournalismus sind längst kein Widerspruch mehr. Diskutiert wird die Frage, ob ein eigener medialer europäischer Raum entstehen kann und welchen Beitrag Online-Journalismus dafür leisten kann. Wie lässt sich Qualitätsjournalismus online finanzieren? Ist dies nur unabhängig von Verlagen möglich? Welche Modelle gibt es bereits? Input von und anschließendes Gespräch mit Steffen Dobbert (zeit.online, Berlin) und Pauline Tillmann (Deine Korrespondentin, Zürich). Moderation: Klaus Irler (taz nord). Die Teilnahme ist gratis. Ort:  L’Atelier des Café Paris statt, Rathausstraße 4, 20095 Hamburg; Uhrzeit: 12:30 bsi 14:00 Uhr (mit Mittagsimbiss).  
Informationen und Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich unter mailto:info@umdenken-boell.de, Betreff: “Medien in Europa II”

http://calendar.boell.de/de/event/qualitaetsjournalismus-online-fuer-eine-europaeische-oeffentlichkeit

Berlin: Lesemarathon des VS

Der Lesemarathon wird diesmal an drei Terminen stattfinden: am 2. Mai, am 10. Mai und am 14. Mai 2019. Das Motto für 2019 lautet »Umbrüche«. Es stellt zwar auch auf das 30-jährige Jubiläum der Maueröffnung ab, ist aber bewusst so gewählt, dass es mit Bezug auf andere Kontexte verstanden werden kann. Am 10.  Mai lesen: Juliane Beer, Maja Wiens, Ruth Fruchtman, Marin Turina, Heinrich von der Haar, Wolfgang Fehse, Johannes Groschupf. Ort: ver.di Mediengalerie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin (U-Bahnhof Platz der Luftbrücke); Uhrzeit: 19:00 Uhr.