Termine

Veranstaltungen

Berlin: Vorführung Film „2. Juni 1967“ in der Ausstellung „Zeitenwende“ in der Mediengalerie

Vor 50 Jahren, am 2. Juni 1967, wurde der Student Benno Ohnesorg in West-Berlin von einem Polizisten erschossen. Der Tag war ein Einschnitt, eine Zeitenwende. Es war die Zeit der Kommune I, der Kritischen Universität und vieler Anti-Vietnam-Demonstrationen. Universitäten sahen sich mit den kritischen Fragen ihrer Studenten konfrontiert und mussten sich ihrer eigenen Geschichte stellen. Überkommene Familien- und Rollenbilder gerieten ins Wanken und neue Formen des Zusammenlebens wurden möglich. Aus Anlass des Jahrestages der Ereignisse zeigt die MedienGalerie von ver.di eine Fotoausstellung. Es sind Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus Berliner Archiven, die mehr sagen als lange Erklärungen. Die Aufnahmen des persischen Schahs, empfangen vom Bundespräsidenten, der prügelnden Anhänger des Herrschers und des toten Studenten sind teilweise im kollektiven Gedächtnis der Deutschen, teilweise aber auch ganz unbekannt. Die Ausstellung läuft vom 23. Mai bis 22. Juni 2017. Ort: MedienGalerie Berlin. ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin (U-Bhf. Platz der Luftbrücke, Bus 104). Am Mittwoch, dem 31. Mai 2017, um 18 Uhr wird der Film "2. Juni 1967" von Thomas Giefer und Hans-Rüdiger Minow gezeigt.  
Informationen

www.mediengalerie.org

Hamburg: nr-Jahrestreffen (09.06 – 10.06.2017)

"Leiden schafft Recherche" ist das Motto der nr-Jahreskonferenz 2017. Sie findet am Freitag/Samstag, 09./10.06.2017 beim NDR Fernsehen in Hamburg statt.

Berlin: 5. Fachtagung für Betriebsräte in USamerikanischen Unternehmen (12.06 – 14.06.2017)

Seit 201 3 führt die EWC Academy einmal jährlich eine Fachtagung für Betriebsräte durch, die ihre Erfahrungen mit dem US-Mutterhaus bzw. mit Standorten in den USA austauschen möchten. Experten informieren dabei über die US-Arbeitsbeziehungen, geben Einblick in Unternehmensstrategien und beleuchten kulturelle Unterschiede. Die Veranstaltung richtet sich auch an Betriebsräte aus europäischen Unternehmen mit wichtigen Standorten in den USA. Auf dem Programm steht die Situation des Arbeitsrechts und der industriellen Beziehungen in den USA nach dem Ende der Ära Obama.
Informationen und Anmeldung

PDF zum Download: USA2017

Berlin: Ausstellung „Zeitenwende“ in der Mediengalerie (23.05 – 22.06.2017)

Vor 50 Jahren, am 2. Juni 1967, wurde der Student Benno Ohnesorg in West-Berlin von einem Polizisten erschossen. Der Tag war ein Einschnitt, eine Zeitenwende. Es war die Zeit der Kommune I, der Kritischen Universität und vieler Anti-Vietnam-Demonstrationen. Universitäten sahen sich mit den kritischen Fragen ihrer Studenten konfrontiert und mussten sich ihrer eigenen Geschichte stellen. Überkommene Familien- und Rollenbilder gerieten ins Wanken und neue Formen des Zusammenlebens wurden möglich. Aus Anlass des Jahrestages der Ereignisse zeigt die MedienGalerie von ver.di eine Fotoausstellung. Es sind Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus Berliner Archiven, die mehr sagen als lange Erklärungen. Die Aufnahmen des persischen Schahs, empfangen vom Bundespräsidenten, der prügelnden Anhänger des Herrschers und des toten Studenten sind teilweise im kollektiven Gedächtnis der Deutschen, teilweise aber auch ganz unbekannt.Die Ausstellung läuft vom 23. Mai bis 22. Juni 2017.   Zur Vernissage und einem Gespräch mit Zeitzeugen am Dienstag, dem 23. Mai 2017, um 18 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.   Außerdem zeigen wir am Mittwoch, dem 31. Mai 2017, um 18 Uhr den Film "2. Juni 1967" von Thomas Giefer und Hans-Rüdiger Minow.   Ort: MedienGalerie Berlin. ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin (U-Bhf. Platz der Luftbrücke, Bus 104)  

Berlin: Workshop Künstlersozialkasse

Im Workshop werden die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen freiberuflicher Tätigkeit von Künstler_innen und Medienberufler_innen besprochen. Die Funktionsweise der Künstlersozialkasse, die Zugangswege für Freiberufler_innen, das Antragsverfahren und die Besonderheiten im Künstlersozialversicherungsgesetz werden an praktischen Einzelbeispielen dargestellt und erläutert. Besondere Ergänzungsoptionen oder -pflichten wie Berufsgenossenschaften oder das Presseversorgungswerk sind Bestandteil des Workshops. Referent ist Bernd Hubatschek, seit mehr als 25 Jahren als Freienberater mit der KSK vertraut sowie langjähriger mediafon-Berater und Mitglied der Landeskommission Selbstständige ver.di Berlin-Brandenburg. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt! Eine Veranstaltung der ver.di-Landeskommission Selbstständige Berlin-Brandenburg. Zeit: 18 – 21:00 Uhr; Ort: ver.di Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin, Raum 6.05. Teilnahme nur für ver.di-Mitglieder nach vorheriger Anmeldung bis 14.06.2017

Frankfurt: Journalistinnenbund (jb) Jubiläumstagung: Pressefreiheit und Frauenrechte in Europa (30.06. – 02.07.2017)

Unter dem Thema »Bröckelt Europa, bröckeln dann auch Pressefreiheit und Frauenrechte?« diskutieren sechs Chefredakteurinnen europäischer Medienhäuser mit der ehemaligen EU-Kommissarin Viviane Reding und der Richterin am Bundesverfassungsgericht Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Baer. Der Journalistinnenbund (jb) verleiht zudem in einer feierlichen Gala die Hedwig-Dohm-Urkunde an eine Journalistin für deren Lebenswerk, den diesjährigen Marlies-Hesse-Nachwuchspreis im Bereich TV sowie den Courage-Preis für aktuelle Berichterstattung.