Termine

Veranstaltungen

Informationsreise Griechenland: Themenschwerpunkt „Jugendmedien und Medienkompetenz“ (22.11. – 27.11.2021)

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen führt eine Informationsreise zum Themenschwerpunkt „Jugendmedien und Medienkompetenz“ durch. Was wissen wir über Griechenland, über „die Griechen“, über die jungen Menschen in dem gebeutelten Land? Wenig. Das will das Pressnetzwerk für Jugendthemen schon seit einiger Zeit durch verschiedene Programme ändern. Die diesjährige Informationsreise führt auf den Peleponnes und nach Athen ins junge Herz des Landes und in seine Jugendmedienszenen.    

Leipzig: Medientag 2021: Youtube, Facebook, Instagram & Co. – ist das Journalismus oder kann das weg?

Die ver.di-Fachgruppe Medien/Deutsche Journalistinnen- und Journalistenunion (dju) im Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (SAT) lädt ein zum Medientag 2021. Unter dem Titel „Youtube, Facebook, Instagram & Co. – ist das Journalismus oder kann das weg?“ wollen wir mit Menschen aus der Medienbranche diskutieren, wie sich die journalistische Arbeit durch die neuen Medien verändert und wie wir damit umgehen: Eva Brackelmann (Vizepräsidentin des Medienrates der SLM), Boris Lochthofen (Direktor des MDR-Landesfunkhauses Thüringen), Prof. Anna Sophie Kümpel (Jun.-Prof. für Digitale Medien & die Methoden ihrer Erforschung an der TU Dresden), Marisa Becker (Bloggerin) und Peter Freitag (Stellv. Bundesvorsitzende der dju) werden zum Thema diskutieren. Moderiert wird die Diskussion von Britta Veltzke. Anschließend wird eine Anwältin für Urheberrecht zum neuen Urheberrecht informieren und für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung stehen. Ort: Hotel MICHAELIS (Raum wird ausgeschildert), Paul-Gruner-Str. 44, 04107 Leipzig /gegenüber dem Gewerkschaftshaus Karl-Liebknecht-Str. 30-32. Uhrzeit: 10:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr.        
Anmeldung

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten: medien-dju.sat@verdi.org. Bitte teile auch mit, falls du die Diskussion nicht vor Ort, sondern im Livestream verfolgen möchtest.

Informationsreise Israel: Themenschwerpunkt „Jugendmedien und Medienkompetenz“ (11.12. – 17.12.2021)

Eine der wenigen Informationsreisen in diesem Jahr unterneimmt das Pressenetzwerk für Jugenthemen nach Israel führen, wo wir uns aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Themenschwerpunkt „Jugendmedien undMedienkompetenz“ beschäftigen. Das Programm findet natürlich nur dann statt, wenn die Corona-Zahlen in Israel weiterhin stetig sinken. Die Teilnahme steht ausschließlich Fachkräften der Jugendhilfe und Journalist*innen offen, die uns mit der Anmeldung einen Corona-Impf- bzw. -Genesenen-Nachweis vorlegen.

Hybrid (Berlin und Online): #MedienAkademie21: Gesellschaften sind divers. Warum nicht auch der Journalismus?

Journalismus braucht Diversität! Denn ohne Vielfalt in den Redaktionen ist keine ausgewogene, differenzierte Berichterstattung möglich, die die breite Gesellschaft abbildet. Der Einsatz für mehr Vielfalt im Journalismus ist daher nicht nur eine Frage von politischer Korrektheit, sondern auch eine Frage von Qualität. Wie können wir gemeinsam erreichen, dass zum Beispiel die Perspektiven von Frauen, People of Color und queeren Kolleg_innen nicht länger unterrepräsentiert sind? Genau das wird zum öffentlichen Auftakt der MedienAkademie am Donnerstag, 4. November 2021, diskutiert. Sei per Livestream oder vor Ort in der FES Berlin dabei und entscheide mit, welche Fragen gestellt und diskutiert werden. Beim geschlossenen Teil der MedienAkademie am Freitag und Samstag, 5. und 6. November, geht es praktisch zu: Als Teilnehmer*in lernst du verschiedene journalistische Methoden kennen und produzierst eigene Stücke und Beiträge, die am Ende der Veranstaltung veröffentlicht und vorgestellt werden.

Online: Global Investigative Journalism Conference 2021 (03.11. – 05.11.2021)

Die Global Investigative Journalism Conference 2021, ursprünglich in Sydney (Australien) geplant, wird stattdessen vom 3. bis 5. November 2021 online stattfinden. Die Präsenzveranstaltung in Australien wird um ein Jahr verschoben: Vom 14. bis 18. Oktober 2022 soll die internationale Konferenz in Sydney abgehalten werden, geben die Organisatoren – das Global Investigative Journalism Network und das Judith Neilson Institute for Journalism and Ideas – bekannt.  
Informationen

https://gijn.org/2021/

München: Ausstellung SCHWARZ ROT GELD (22.10. – 07.11.2021)

Ist 2021 das Jahr, das als Jahr der Coronakrisengroßgewinner in die Geschichte eingehen wird? Als Jahr der Super-Bundestagswahlen mit dem anschließenden Kassensturz auch für Kunst- und Kulturschaffende, Selbstständige und Geringverdiener? Also "Schwarz Rot Geld" wieder einmal für Vermögende? Welche Aspekte bewegen Mitglieder der Vereinigung Bildender Künstler*innen (VBK) sowie der Fachgruppen Theater, Musik, Literatur, Medien in ver.di Bayern-München im zweiten Corona- und sogenannten Jahrhundertwahl-Jahr? Nachwachsende und zu fördernde, professionelle Künstler*innen oder Ersttäter*innen? Die Ausstellung versteht sich als Beitrag zur Kampagne eines breiten Bündnisses in München (u.a. mit ver.di): "Superreiche zur Kasse" – nicht nur für die Kosten der Pandemie und gesellschaftlich wichtige Bereiche wie Gesundheit, Pflege, Wohnen, Klima – sondern auch für die Förderung von Kunst, Kultur und Freischaffenden. Eine Liste der Ausstellenden enthält das angehängte PDF. Ort: Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten in München, 80333 München, Sophienstraße 7a. Öffnungszeiten: Di – Sa 13-19 Uhr, So 11-17 Uhr.
Informationen

Kunstpavillon ver.di-VBK