Termine

Veranstaltungen

Köln: Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Köln: Welche Seiten und Portale bieten Bilder und Texte an, die frei, ohne weitere Lizenzvereinbarungen und Kosten, für die journalistische Arbeit genutzen werden kann? Wie kann ich selbst  Materialien unter freier Lizenz veröffentlichen, damit andere sie ebenfalls unentgeltlich nutzen können? Welche quelloffene, nicht lizenzgeschützte Software gibt es, und wo kann ich sie einsetzen? Diese Fragen aus der Praxis thematisiert die 3. medienethische Tagung. Ort: KOMED im MediaPark, Im Mediapark 7, 50670 Köln.      

Würzburg: Skandal! Skandal! Skandale, Medien und Demokratie (29.03 – 31.03.2017)

Skandale sind für eine Demokratie unverzichtbar. Sie sind sichtbares Zeichen dafür, dass die Kontrolle der Eliten funktioniert. Gleichwohl hat sich die Berichterstattung über Skandale in den vergangenen Jahren verändert. Das investigative Element ist seltener geworden, der mediale Mainstream hat stärkere Bedeutung erlangt. Zusätzlich hat das Internet auch diesen Fall der Kommunikation deutlich verändert. Geschwindigkeit geht oftmals zu Lasten der Sorgfalt. Veranstaltung der Akademie Frankenwarte. Teilnahmegebühr: 120,00 Euro inkl. DZ und VP ohne Getränke.

Hamburg: PICTAday – Fachmesse für Bildeinkäufer

PICTAday - Deutschlands größte Fachmesse für Bildeinkäufer: Am 30. März 2017 verwandelt sich das Panoramadeck im Emporio Tower in Hamburg zu DEM Treffpunkt der deutschen und internationalen Bildmedienbranche. Bildanbieter und Dienstleister präsentieren auf dem PICTAday ihre Portfolios und Services. Die Tagesmesse ist ein Magnet für Medienvertreter aus ganz Deutschland - für Bildeinkäufer aus Verlagen, Werbeagenturen, Unternehmen und Institutionen.

Berlin: Lesung „Autoren gegen den Krieg“

Am Donnerstag, 30. März 2017, 19 Uhr, lesen Mitglieder des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Berlin, Texte gegen den Krieg. Ort: MedienGalerie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin

Berlin: Vorführung Film „Alles gut“ in der ver.di-Bundesverwaltung

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus 2017 lädt das Referat Migrationspolitik beim ver.di Bundesvorstand ein zur Filmvorführung des Dokumentarfilms "ALLES GUT" (95 Min., Buch/Regie: Pia Lenz) mit anschließender Diskussion zum Thema Flucht und Integration. Ort: ver.di Bundesverwaltung, Raum Nabucco, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin; Zeit: 16.00 Uhr Zur Diskussion haben wir Aktive der Flüchtlingsgruppe Jugendliche ohne Grenzen und Kolleginnen und Kollegen aus der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten eingeladen.  
Informationen und Anmeldung

alles-gut-film.de/

Anmeldungen bitte an: janet.dumann@verdi.de

Dortmund: Ausstellung Newsprint Photobook

Seit vielen Jahren sammelt Felix Koltermann auf Zeitungspapier gedruckte Fotobücher, -zeitungen und -projekte. Nachdem diese Objekte lange Zeit im Regal geschlummert haben, gibt es jetzt mit dem Projekt "Newsprint Photobook" einen Rahmen oder besser gesagt einen Ort dafür. "Newsprint Photobook" soll neben dem physischen Archiv von Fotobüchern im Zeitungsdruck dauerhaft eine Online zugängliche Sammlung für dieses Fotobuchgenre werden. Auf Einladung des Buchlabors am FB Design der FH Dortmund wird ein Teil der Sammlung im Rahmen der Ausstellung "Über Bücher und Fotografie" zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Die Ausstellung findet im DortmunderU statt. Sie ist dem Fotobuch aus ganz unterschiedlichen Perspektiven gewidmet.