Leute 01 – 2018

Jessika Brendel, bislang bei Bauer Blattmacherin der Magazine Lecker, Kochen & Genießen, Mutti kocht am besten und In meiner Küche, hat sich Anfang Januar von ihrer Redaktion in Hamburg verabschiedet. Sie verlässt den Verlag nach 14 Jahren auf eigenen Wunsch.

Springer hat Silke Burmester, Ex-Kolumnistin der taz und Vorkämpferin für Frauen in Führungspositionen, unter Vertrag genommen. Sie leitet dort zukünftig die Redaktion von Die Dame. Im April wird dritte Ausgabe der wiederaufgelegten illustrierten Modezeitschrift der 1920er- und 1030er Jahre erscheinen. Springer hatte das Magazin, das zwischen 1912 und 1937 vom Ullstein-Verlag publiziert wurde, im März 2917 zusammen mit dem Kunstsammler und Unternehmer Christian Boros wiederbelebt. Die Medienjournalistin Burmester schreibt und spricht auch für Süddeutsche, Zeit, Deutschlandfunk sowie die turi2 edition. Die bisherige Dame-Chefin Lena Bergmann ist in Elternzeit.

Bei Impulse gibt Nikolaus Förster fünf Jahre nach dem Management buy out die Verlagsleitung sowie die Chefredaktion ab. Der geschäftsführende Gesellschafter wechselt bei dem von ihm verlegten Hamburger Wirtschaftsmagazin in die Rolle des Herausgebers. Die Führung des Verlags und der Redaktion legt der 49-Jährige hingegen in die Hände einer weiblichen Doppelspitze.

SWR führt die bisherigen zwei Chefredaktionen Nachrichten und Distribution und Content zu einer gemeinsamen multimedialen Chefredaktion unter Leitung von Fritz Frey zusammen. n leiten; Arthur Landwehr wechselt 2018 als ARD-Korrespondent nach Washington. Die einheitliche Chefredaktion ist Teil des multimedialen Umbaus des SWR: Die Fernseh- und Hörfunkdirektion werden multimedial weiterentwickelt zu thematisch zuständigen Einheiten: der Programmdirektion Kultur und der Programmdirektion Information.

Christian Hollmann (40) ist seit 1. Januar neuer Sportchef der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er leitet die Sportredaktion von Deutschlands größter Nachrichtenagentur mit Martin Beils (51) leiten, der zum 1. Februar stellvertretender Redaktionsleiter und Chef des Sportdesks im Berliner Newsroom wird. Der bisherige Sportchef Martin Romanczyk (57) ist nach drei Jahren zurück in das Team der Nachrichtenchefs der Agentur gewechselt.

Nele Husmann (47) hat beim Burda-Nachrichtenmagazin Focus angeheuert und übernimmt ab sofort die Korrespondenz aus New York. Bereits seit Anfang 2000 hat sie ihr Ohr am Trendbarometer der Weltmetropole und Börsenhauptstadt.

Tagesschau.de verliert Redaktionsleiterin Christiane Krogmann, die sich zu den Hintergründen nicht äußern will. Krogmann war seit 2014 Redaktionsleiterin. Sie kam einst vom Syker Kreisblatt zum NDR-Hörfunk und war Nachrichtenchefin der Tagesschau.

Der Aufsichtsrat der WDR mediagroup (WDRmg) wählte am 12. Dezember 2017 Ruth Lemmer (dju in ver.di) zur neuen Vorsitzenden. Sie tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Karsten Rudolph an. Als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende wurde Claudia Schare bestätigt. Die weitere Besetzung des Aufsichtsrats bleibt bis zum 31. Dezember 2018 unverändert. Lemmer startete ihre journalistische Laufbahn als Polizei- und Gerichtsreporterin in der NRZ-Lokalredaktion Düsseldorf. Bevor sie als Redakteurin der Wirtschaftswoche und des Manager Magazins arbeitete, war sie Volontärin im Handelsblatt-Verlag. Seit 1993 ist sie als freie Journalistin im medienbüro tätig. In dieser Zeit koordinierte sie u.a. die Fachzeitschrift Personal in der Verlagsgruppe Handelsblatt, deren Chefredakteurin sie viele Jahre lang war. Seit 2009 gehört Ruth Lemmer dem WDR-Rundfunkrat an, seit 2010 ist sie Aufsichtsratsmitglied der WDRmg.

Stefanie Reger ist seit 1. Januar neue Pressesprecherin der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Sie folgt auf Dr. Wolfgang Flieger, der vor einem Jahr die Leitung des Bereichs Kommunikation und Medienwirtschaft in der BLM übernommen hat und sich nun ganz auf diese Aufgabe konzentriert. Stellvertretende Pressesprecherin ist Bettina Pregel, die auch die Social-Media-Aktivitäten der BLM leitet. Stefanie Reger ist seit Mai 2008 bei der BLM und war zuletzt zwei Jahre lang Pressesprecherin der Gemeinschaft der Landesmedienanstalten.

Nach dem lauten Start von Krautreporter.de vor über drei Jahren ist es ruhiger geworden um die Plattform, die einst angetreten war, den Online-Journalismus zu reparieren. Jetzt stellt sich das Portal personell neu auf: Der bisherige Chefredakteur, Alexander von Streit, wird Herausgeber und zieht sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Dafür übernehmen Theresa Bäuerlein und Rico Grimm.

Jürgen Todenhöfer ist nicht länger Herausgeber der Wochenzeitung der Freitag. Er könne der Herausgebertätigkeit neben seinen Reisen in Krisengebiete, seinen publizistischen Aktivitäten und seinem sozialen Engagement nicht in dem Maße gerecht werden könne, das er von sich verlange. Er bleibe dem mutigen, spannenden und gesellschaftspolitisch so wichtigen Freitag weiterhin eng verbunden, begründete Todenhöfer den Abgang.

nach oben