Leute 06 – 2018

Gabi Biesinger wird ab dem 1. August Zweite Multimediale Chefredakteurin für den regionalen öffentlich-rechtlichen Sender Südwestrundfunk (SWR). Sie leitet das Amt schon seit dem 1. Mai kommissarisch. Biesinger wird die neue Position zusammen mit dem Ersten Chefredakteur Fritz Frey leiten.

Chefredakteurin für das wöchentliche Frauenmagazin Maxi (Germany) ist ab sofort Anja Delastik . Ihre Position als Chefredakteurin für das monatliche Frauenmagazin COSMOPOLITAN (Germany) wird sie weiterhin bekleiden.

Politischer Korrespondent in Warschau für die überregionale Tageszeitung Frankfurter Allgemeine Zeitung ist Dr. Gerhard Gnauck. Er berichtet von dort über Polen, die Ukraine und das Baltikum. Er folgt auf Konrad Schuller, der ab sofort als politischer Korrespondent für die überregionale Sonntagszeitung Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung tätig ist. Gnauck war zuvor Korrespondent in Warschau für die deutsche überregionale Tageszeitung DIE WELT.

RTL befördert Marc Haberland (44) zum Programmchef im RTL-Radiocenter Berlin. Er leitet die Sender RTL, Spreeradio, RTL Radio, The Wave und die Digital-Angebote. Er folgt auf Stephan Schmitter, der als Chef von RTL Radio Deutschland sein Vorgesetzter ist.

Sebastian Hammelehle wird vom Spiegel zum Leiter des Kulturressorts befördert. Der bisherige Vize-Ressortleiter folgt auf Elke Schmitter, die künftig nur noch als Autorin tätig sein wird. Hammelehle kam 2012 zu Spiegel Online, 2014 wurde er dort Vize-Kulturchef.

Neuer Nachrichten-Redakteur für die deutsche Jobs- und Nachrichtenwebseite LinkedIn ist Matthias Huber. Zuvor war er als Redakteur für die überregionale Tageszeitung Süddeutsche Zeitung (SZ) tätig.

Der Spiegel holt Felix Hutt, Crime-Experte und langjähriger Bayern-Korrespondent, vom „stern“ und macht ihn zum Redakteur.

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) splittet die Region Nahost auf und macht Jan Kuhlmann zum Regionalbüroleiter für Israel und die Arabische Welt. Er war bisher Vize-Büroleiter Nahost in Istanbul, wo er vorerst bleibt und 2019 voraussichtlich nach Beirut wechselt.

Andreas Lukesch wird spätestens zum Jahresbeginn 2019 neuer Chefredakteur bei der „Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen“ (HNA). Die Position ist seit Anfang des Jahres vakant, nachdem sich der herausgebende Kasseler Verlag Dierichs von dem langjährigen Chefredakteur Horst Seidenfaden getrennt hatte. Lukesch (53) ist seit Oktober 2010 Chefredakteur der „Bietigheimer Zeitung“ aus Bietigheim-Bissingen in Baden-Württemberg.

RedaktionsNetzwerk Deutschland holt Lena Obschinsky (30) als Leiterin des Ressorts Panorama. Sie kommt von der Bild-Zeitung, wo sie Gesellschafts-Kolumnen geschrieben hat. Beim RND verantwortet sie den Ausbau der Panorama- und People-Redaktion.

Der regionale Sender Saarländischer Rundfunk (SR) startet ab sofort ein neues crossmediales Recherche-Team. Künftig kümmert sich ein Team ausschließlich um komplexe Recherche-Themen. Volker Roth wird Ressortleiter, der auch als Programmgruppenleiter für Newsroom- und Hörfunk-Nachrichten tätig ist. Roths Mitarbeiter sind SR-Redakteurin Caroline Uhl und SR-Redakteur Niklas Resch.

Burdas Digital-Tochter BurdaForward beruft Kinga Rustler zur stellvertretenden Chefredakteurin der HuffPost. Damit wird die Noch-Ressortleiterin von Focus Online den Deutschland-Ableger des US-Portals gemeinsam mit Vize-Kollege Benjamin Reuter leiten. Der Chefredakteursposten ist weiterhin vakant. Zudem wird Social- und Video-Chef Jan David Sutthoff die HuffPost verlassen und heuert bei der Agentur von Kai Diekmann und Philipp Jessen an.

nach oben