Leute 09 – 2018

Martin Adam ist ab sofort Moderator der Fernsehsendung Kowalski & Schmidt des öffentlich-rechtlichen Senders Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Er folgt auf Daniel Finger und moderiert die Sendung künftig mit Adriana Rozwadowska, die zusätzlich Wirtschaftsredakteurin für die polnische Tageszeitung Gazeta Wyborcza ist.

Zum 1. November wird Joachim Braun Chefredakteur für die deutsche Mediengruppe Zeitungsgruppe Ostfriesland. Zur Mediengruppe gehört die regionalen Tageszeitungen Ostfriesen-Zeitung, General-Anzeiger (Rhauderfehn) und Ostfriesische Nachrichten. Braun war zuletzt als Chefredakteur für die regionale Tageszeitung Frankfurter Neue Presse tätig. Braun folgt auf Uwe Heitmann, der die Redaktion verlassen wird, um sich anderen Interessen zu widmen.

Lea Deuber ist ab sofort China-Korrespondentin in Peking für die deutsche überregionale Tageszeitung Süddeutsche Zeitung (SZ). Sie war zuvor als Korrespondentin in Shanghai für die deutsche überregionale Wochenzeitung WirtschaftsWoche tätig.

Der deutsche FUNKE MEDIENGRUPPE Verlag hat ihr Online-Redaktionsteam neu organisiert: Die Online-Redaktion in Berlin, unter der Leitung des digitalen Chefredakteurs Carsten Erdmann, wird ab sofort die Redaktionen der regionalen Nachrichtenportalen mit zusätzlichen Inhalten sowie mit Datenjournalismus Projekten unterstützen. Marie Todeskino ist ab sofort Chefredakteurin für die deutschen Nachrichtenportals DerWesten.de, Thüringen24 undnews38. Sie war zuvor als Chefredakteurin für DerWesten.de tätig.

Bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) gibt es Anfang 2019 Veränderungen in den Führungspositionen: Roland Freund, derzeit stellvertretender Chefredakteur, wechselt im Februar als neuer Landesbüroleiter nach Bayern. Er folgt auf Bernward Loheide, der in Stuttgart zur gleichen Zeit Ulf Mauder als Büroleiter ablöst. Mauder übernimmt dann die Büroleitung in Moskau.

Der Nordbayerische Kurier und Chefredakteur Torsten Geiling gehen noch in der Probezeit getrennte Wege: Die Zeitung aus Bayreuth bestätigt den Abgang ohne dafür Gründe zu nennen. Geiling war erst im März angetreten. Vize-Chef Otto Lapp übernimmt kommissarisch.

Nadine Jungbluth ist nun neue Chefredakteurin für das deutsche Online-Frauen-Magazin desired.de. Jungbluth war zuvor als Chefredakteurin für die deutsche Online-Plattform gofeminin.de tätig.

Redaktionsleiterin Panorama für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) ist ab sofort Stefanie Koller . Sie folgt auf Patrick T. Neumann, der nun Recruitment Officer für die dpa ist. Koller war zuvor als Redakteurin im Wirtschaftsressort für den Nachrichtendienst tätig.

Peter Kropsch wurde zum neuen Präsidenten der European Alliance of News Agencies (EANA) gewählt. Der Vorsitzende der dpa-Geschäftsführung wird dieses Amt über die kommenden zwei Jahre wahrnehmen. Unter dem Dach der EANA haben sich 32 europäische Nachrichtenagenturen zusammengeschlossen, um sich für wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen einzusetzen, die eine freie und unparteiische Berichterstattung ermöglichen. Neben der Besetzung der freien Sitze im EANA-Board mit Jiri Majstr, CEO der tschechischen CTK, und Michalis Psilos, CEO der griechischen ANA-MPA, fiel mit der Wahl des neuen Generalsekretärs eine weitere Personalentscheidung. Dem scheidenden Erik Nylen, der diese Position seit 2000 innehatte, folgt Alexandru Giboi, bisher CEO der rumänischen Agerpres. Das Board komplettiert Clemens Pig, CEO der österreichischen APA, dessen Mandat im EANA-Board weiterläuft.

Leiterin für dpa international, die englischsprachige Plattform der Deutschen Presse-Agentur (dpa), wird zum 15. November Ivonne Marschall. Sie folgt auf Marco Mierke, der eine neue Position innerhalb des Unternehmens annehmen wird, an die Spitze des Dienstes, für den sie bereits in früheren Jahren an verschiedenen Standorten arbeitete.

Bernd Musch-Borowska ist ab sofort Radio-Korrespondent und Studioleiter in Neu-Delhi für den öffentlichen-rechtlichen Fernsehsender Das Erste (ARD). Er war zuletzt als Redakteur für NDR Info, das Nachrichtenradio des deutschen regionalen öffentlich-rechtlichen Senders Norddeutscher Rundfunk (NDR), tätig. Musch-Borowska folgt auf Jürgen Webermann, der wieder als Redakteur für den NDR in Hamburg tätig ist.

Weiterhin vertritt Frank Nemetz den MDR-Rundfunkrat im Programmbeirat ARTE Deutschland. Der Programmbeirat berät und unterstützt die ARTE-Geschäftsführung in Programmfragen. Zum Vertreter des MDR im Programmbeirat von ARTE G.E.I.E. hat der MDR-Rundfunkrat erneut Sandro Witt berufen.

Jasmin Off wird zum 15. Oktober stellvertretende Chefredakteurin für die regionale Tageszeitung Lübecker Nachrichten. Off folgt auf Lars Fetköter und Nick Vogler, die die Newsdesk-Leitung übernehmen werden. Off ist zurzeit als Leiterin der Online-Redaktion für die deutsche regionale Tageszeitung Schwäbische Zeitung tätig. Ihre Nachfolge wurde noch nicht angekündigt.

Klassik Radio befördert Morgen-Moderator Thomas Ohrner zum Programmchef. Er folgt auf Christian Panck, der zum Lokalsender Radio Lübeck wechselt. Ohrner moderierte zuvor unter anderem bei Bayern 1 und Servus TV. Als Timm Thaler im ZDF wurde Ohrner 1979 zum Kinderstar.

Zum 1. Oktober wird Christoph Röckerath Südamerika-Korrespondent in Rio de Janeiro für das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF). Er ist zurzeit als stellvertretender Leiter des Landesstudios Bayern für das ZDF tätig. Röckerath folgt auf Luten Leinhos, der ins ZDF Studio nach Mainz zurückkehrt.

Der Berliner Tagesspiegel erweitert seine redaktionelle Leitung: Anna Sauerbrey und Christian Tretbar verstärken ab Mitte September die Chefredaktion. Dort firmieren sie als Mitglieder der Chefredaktion und unterstützen die beiden Chefredakteure Lorenz Maroldt und künftig Mathias Müller von Blumencron. Der langjährige Co-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff wird Tagesspiegel-Herausgeber.

Der ZDF-Verwaltungsrat hat dem Vorschlag von Intendant Dr. Thomas Bellut zugestimmt, Bettina Schausten zum 1. März 2019 zur Stellvertretenden Chefredakteurin zu berufen. Sie übernimmt zeitgleich die Leitung der Hauptredaktion Aktuelles. Elmar Theveßen, der diese Funktionen derzeit ausübt, wird zum 1. März nächsten Jahres neuer Leiter des ZDF-Studios in Washington. Theo Koll wechselt zum gleichen Zeitpunkt von Paris nach Berlin, wo er als Leiter des Hauptstadtstudios die Nachfolge von Bettina Schausten antritt.

Peter Schink wird ab 1. Oktober stellvertretender Chefredakteur für t-online.de, dem Online-Angebot des deutschen Verlags Ströer Digital Publishing GmbH. Schink war zuvor bei der überregionalen Tageszeitung DIE WELT tätig. Er folgt auf Jan Hollitzer, der als Chefredakteur zur regionalen Tageszeitung Thüringer Allgemeinen zurückkehrt. Neben Schink bleibt Rüdiger Schmitz-Normann stellvertretender Chefredakteur.

Die in Marburg erscheinende Tageszeitung Oberhessische Presse hat sich von ihrem Chefredakteur Jan Schmitz getrennt. Schmitz verlässt die Zeitung Ende September. Die Trennung von Schmitz erfolge vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der Umsetzung und Neuausrichtung des ihn betreffenden Verantwortungsbereiches. Schmitz war erst seit Oktober 2017 Chefredakteur. Bis auf weiteres leitet der stellvertretende Chefredakteur Till Conrad das operative Geschäft der Redaktion.

Jörg Thadeusz ist ab sofort Moderator der Radioshow Am Rand des deutschen regionalen Radiosenders N-JOY. Thadeusz wird mit Menschen sprechen, die sich derzeit am Rande der Gesellschaft befinden und außergewöhnliche Lebenswege, Berufe, Hobbys oder Neigungen haben. N-JOY ist eine Station des Norddeutschen Rundfunks (NDR).

Chefredakteur für Chip Foto-Video, eine Beilage des monatlichen deutschen Computer-Magazins CHIP, ist jetzt Moritz Wanke. Er folgte auf Josef Reitberger, der weiterhin als Chefredakteur für CHIP tätig sein wird. Wanke ist seit sechs Jahren als Redakteur für CHIP und Chip Foto-Video tätig.

Mit dem Deutschen Solarpreis 2018 von Eurosolar, Kategorie Medien, wurde Heinz Wraneschitz, Redaktionsbüro bildtext.de, ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre Wahl mit dem langjährigen und konsequenten journalistischen Engagement von Wraneschitz für die dezentrale Energiewende auf Basis 100 % Erneuerbarer Energien.

Alain Zucker ist ab sofort stellvertretender Chefredakteur für die überregionale Schweizer Wochenzeitung NZZ am Sonntag. Er war zuvor als Blattmacher und Mitglied der Chefredaktion für die Zeitung tätig.

nach oben