Leute 08 – 2019

Stephanie Baczyk wird neue Kommentatorin der deutschen Bundesliga-Spiele für die tägliche überregionale Sportsendung SPORTSCHAU vom öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste (ARD). Sie ist aktuell Sportreporterin für den regionalen öffentlich-rechtlichen Sender Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Baczyk war schon zuvor für die ARD-Sendung im Einsatz.

Der Konradin Verlag macht Axel Bojanowski zum Chefredakteur von Bild der Wissenschaft und Natur. Bojanowski ist seit 2010 Wissenschaftsredakteur bei Spiegel Online. Er folgt auf Christoph Fasel, der das Magazin zwei Jahre als Interimschef umbaute.

Dr. Katharina Degmair verlässt nach fünf Jahren den regionalen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Bayerischer Rundfunk (BR), um sich neuen Interessen zu widmen. Sie leitete bislang das Studio in Franken und wird kommissarisch durch Hörfunkdirektor Martin Wagner abgelöst.

Steffi Dobmeier wird ab Januar 2020 stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin digitale Inhalte und Strategie für die regionale Tageszeitung Schwäbische Zeitung. Sie folgt auf Yannick Dillinger, der im Herbst zur Augsburger Allgemeinen wechselt. Dobmeier ist zurzeit als Chefin vom Dienst und Mitglied der Chefredaktion Digital in der Zentralredaktion von FUNKE MEDIENGRUPPE tätig.

Der Chefredakteur des Bremer Weser-Kuriers, Moritz Döbler, wechselt spätestens zum neuen Jahr an die Spitze der Rheinischen Post in Düsseldorf. Döbler wird Nachfolger von RP-Chef Michael Bröcker, der zu Media Pioneer nach Berlin geht. Eva Quadbeck, bisherige Leiterin der RP-Parlamentsredaktion in Berlin, wird stellvertretende Chefredakteurin neben Horst Thoren.

Ab sofort ist Carsten Drecoll Chefredakteur des Laufmagazins RUNNING. Er folgt auf Jochen Schmitz, der sich anderen Interessen widmet. Drecoll war zuvor als Redakteur für das Magazin tätig.

Dirk General-Kuchel, Chefredakteur der Computer Bild, hat zwei neue Stellvertreter: Felix Disselhoff von Meedia fürs Digitale und den bisherigen Ressortchef Georg Oevermann. Außerdem wird Florian Rüttinger Mitglied der Chefredaktion.

Dr. Yvette Gerner ist neue Indendantin des regionalen öffentlich-rechtlichen Senders Radio Bremen. Gerner war seit September 2010 Chefin vom Dienst in der Chefredaktion des öffentlich-rechtlichen Senders Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF).

Zum 1. Oktober wird Jan Gritz Redaktionsleiter für das monatliche Frauenmagazin Barbara. Er folgt auf Stefanie Hellge, die zum gleichen Zeitpunkt zum wöchentlichen Magazin stern wechselt. Gritz, der zurzeit als Co-Redaktionsleiter des monatlichen Magazins GUIDO tätig ist, wird diese Funktion weiterhin ausüben.

Christoph Hauser, Programmdirektor Information für den regionalen öffentlich-rechtlichen Sender Südwestrundfunk SWR und Gerold Hug, Programmdirektor Kultur, werden in den Ruhestand gehen. Hauser verlässt sein Amt Ende des Jahres, Hug Anfang 2020. Beide waren seit 2012 beim SWR tätig. Die Nachfolger für die beiden Positionen werden zur Zeit gesucht und zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

G+J holt Stefanie Hellge und Arne Daniels als Blattmacher zum stern. Hellge leitet bislang die Redaktion der Barbara, Daniels das Gesellschaftsressort des stern.

Die mexikanische Journalistin und Buchautorin Anabel Hernández, ausgezeichnet mit dem Freedom of Speech Award 2019 der Deutschen Welle, schreibt künftig wöchentlich für den deutschen Auslandssender. Die Kolumne auf dw.com erscheint auf Spanisch, Deutsch, Englisch und Portugiesisch.

Christoph Hoffmann ist ab sofort Moderator des Nachrichtenmagazins RTL Nachtjournal für den Privatsender RTL. Er folgt auf Isabelle Körner, die nun ausschließlich beim Nachrichtensender n-tv tätig sein wird.

Zum Intendanten für den regionalen öffentlich-rechtlichen Sender Norddeutscher Rundfunk (NDR) wurde Joachim Knuth gewählt. Davor war er für das NDR Radio als Programmdirektor tätig.

Ralf Krüger ist ab sofort neuer Regionalbüroleiter in Afrika für den deutschen Nachrichtendienst Deutsche Presse-Agentur (dpa). Er arbeitet seit April 1985 für die dpa. Krüger folgt auf Jürgen Bätz, der als Korrespondent in das dpa-Büro nach Washington wechselt.

Der stellvertretende Chefredakteur der überregionalen Wochenzeitung Bild am Sonntag (BamS), Christian Lindner, verlässt die Zeitung, um sich anderen Interessen zuzuwenden. Noch ist keine Nachfolge geplant, die Redakteure Christoph Hülskötter, Kayhan Özgenc und Saulo Santana übernehmen derzeit Lindners Aufgaben.

Anne Moosmayer wurde zum 1. August Leiterin des Service- und Familienprogramms für den regionalen öffentlich-rechtlichen Sender Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden. Sie folgt auf Sylvia Storz, die sich entschieden hatte, in den Ruhestand zu gehen. Moosmayer ist seit 2016 Redaktionsleiterin für das Programm Kaffee oder Tee.

Anke Myrrhe und Stephan Wiehler sind beim Berliner Tagesspiegel in die Ressortleitung aufgestiegen. Beide kümmern sich seit dem 1. August um das Ressort Berlin-Brandenburg. Sie folgen auf Robert Ide, der sich vermehrt um Projekte der Chefredaktion kümmern soll.

Seit 1. August leitet Miriam Schröder den Newsletter Background Digitalisierung & KI vom Tagesspiegel. Zuletzt arbeitete sie als Berlin-Korrespondentin beim Handelsblatt.

Benedikt Schwenen ist ab sofort Chefredakteur des Jagdmagazins Niedersächsischer Jäger. Schwenen, der zuvor als Redaktionsleiter tätig war, folgt auf Dr. Dieter Bartsch, der in den Ruhestand gegangen ist.

Neue Chefredakteurin des EURO FINANCE magazins, das in der dfv Euro Finance Group erscheint, ist Sarah Speicher-Utsch. Sie ist seit 2017 Redakteurin im Business-Ressort der TextilWirtschaft (TW) und wird die neue Aufgabe in Personalunion mit ihrer Tätigkeit bei der TW ausüben. Sie folgt beim EURO FINANCE magazin auf Inken Schönauer, die als Ressortleiterin Finanzen zur FAZ gewechselt ist.

Ab sofort ist Jochen Trum Leiter der Programmgruppe Politik und Dokumentation NRW des regionalen öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders Westdeutscher Rundfunk (WDR). Er war bisher Redakteur der Chefredaktion Landesprogramme Fernsehen und folgt auf Sabine Scholt, welche als Leitung der Programmgruppe Zeitgeschehen, Europa und Ausland beim WDR in Köln angetreten ist.

nach oben