Inhalt M 11/1997

Titelthema
Nachdenken über den Beruf – Journalismus und Verantwortung

Journalismus, Ethik, Verantwortung, Medien-Zukunft
Zehn Thesen Von Volker Herres

Die Geschichte, das Interessante und die Wahrheit
Ethik im Zeitalter der Netze

Grenzen der Berichterstattung – soll es die geben
Ethische Aspekte Von Uwe Beck

Aktualitätsversessenheit und Zukunftsvergessenheit im deutschen Journalismus
Von Franz Alt

Armut stört
Über den Stellenwert der Sozialberichterstattung in den Medien
Von Thomas Gesterkamp

Der Skinhead als Alibi
Eine Pressestudie
Von Klaus Farin

Öffentliches Interesse, Privatangelegenheiten und die Schwierigkeiten einer Grenzziehung
Bilanz eines Korrespondenten
Von Eckart Spoo

Der Frieden ist das erste Opfer des Krieges – deshalb Friedensjournalismus
Thesen von Johann Galtung

Print-Medien

Die neue „Weltbühne“ heißt „Ossietzky“
Politische Wochenschrift soll noch 1997 erscheinen/Streit um Namensrechte

Parteiliche Abonnementswerbung
Die „Neue Marburger Zeitung“ erhitzt die Gemüter

Zeit der Ernüchterung
Das Redaktionsstatut des „Mannheimer Morgen“ gilt nicht mehr

Keine kriminelle
Vereinigung „radikal“-Verfahren eingestellt

Seltener Sieg für die Pressefreiheit
Strafkammer rügt Hausdurchsuchung bei einem Hanauer Journalisten

FAZ – Prostitution für Shell
Letzte Meldung

Zensurvorwurf gegen „Sonntagsblatt“

Tarifpolitik

dpa: Tarifeinigung zum Greifen nah
Nach Abschluß am 17. 10. 1997 bedarf es nur noch der Zustimmung der Gremien

BDZV: Kein Gehaltsabschluß – Kompromiß zur Arbeitszeit abgelehnt
BDZV besteht weiter auf Kappung bei Berufsjahren und Reduzierung der Jahresleistung

Journalismus

Jeder zweite recherchiert im Internet
Redaktionelle Nutzung von Online-Medien bei Tageszeitungen nimmt zu

Fachgruppenarbeit neu organisieren
Bilanz des Bundesvorstand der Fachgruppe Journalismus vor der Bundesdelegiertenkonferenz im November ‘97

Erstmals gemeinsamer Fachgruppenvorstand
für die Landesfachgruppen im LBZ Nord

Berliner Zeitung mißachtet Arbeitsgericht
Erneuter Kündigungsversuch gegen Peter Venus

<h3″>Rundfunk

Vom schwierigen Neuland der Industriegewerkschaft Medien
Im Privaten Rundfunk und der Filmwirtschaft entscheidet sich ein Stück Zukunft der Mediengewerkschaft

Tarifforderung Privater Rundfunk

Medienpolitik Nur alte Hüte
Der SWR-Staatsvertrag unter der Lupe eines Praktikers
Von Otto Wilfert

Vom Ausverkauf und Freifahrtscheinen
Kommentar

„Refom im öffentlich-rechtlichen Rundfunk – Gewerkschaften und Rundfunkanstalten – Partner oder Kontrahenten“
Diskussionsveranstaltung der IG Medien in Hamburg

Erklärung der PR- und GPR-Vorsitzenden
Privatisierung schwächt öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Film

„Thrilling and moving“
Wo steht der Dokumentarfilm?
5. Baden-Badener Dokumentarfilm-Workshop

Einigung über Arbeitszeit, Lohnfortzahlung und Einkommen
Tarifabschluß VTFF

Ausland

Euro-Betriebsräte

Aktionen für Scheremet erfolgreich
Weißrussischer Journalist freigelassen

Colonia Dignidad
ai-Broschüre seit 20 Jahren verboten

Medienarbeit in der Entwicklungspolitik vor Ort
Die Community Development Library (CDL) in Bangladesh

Türkei: Göktepe-Prozeß ohne Ende
Angeklagte widerrufen Aussagen – Neue unhaltbare Mordtheorien

Aktion für René Solorio, Ernesto Madrid und Gerardo Segura, Mexiko

Freiheit auf türkisch
Solidaritätsappell

Rubriken

Briefe an „M“
Bücher
Seminare
Service
Terminkalender
Leute/Preise
Impressum

nach oben

weiterlesen

Engagierter Gewerkschafter und Philosoph

Dieter Brumm, geboren 1929 in Wentorf als Sohn einer bayerischen Beamtentochter und eines Hamburger Kaufmanns, ist am 21. August 2020 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. 
mehr »

Wortbruch bei Verhandlungen

Bei der Deutschen Welle (DW) stehen die Zeichen nach gescheiterten Tarifverhandlungen auf Sturm. Anfang September prangerten insgesamt 140 Beschäftigte der DW in Berlin und Bonn jeweils in einer aktiven Mittagspause den „Wortbruch“ der Geschäftsleitung an.
mehr »

Ein Juwel in ver.di

Das denkmalgeschützte Gebäude im Stil der Neuen Sachlichkeit in der Berliner Dudenstraße ist schon für sich ein Hingucker. Hinter den großen Frontscheiben im Erdgeschoss lädt seit nunmehr 25 Jahren die deutschlandweit einmalige ver.di-MedienGalerie zu spannenden Ausstellungsbesuchen ein. Ganzjährig werden wechselnde Schauen gezeigt, so dass man im Jubiläumsjahr auf fast 150 Ausstellungen zurückblicken kann – eine stolze Leistung angesichts des durchgehenden Prinzips der Ehrenamtlichkeit.
mehr »

Schon entdeckt? bermudafunk

Im Bermudadreieck verschwinden Schiffe auf mysteriöse Weise im Atlantik. Aus dem Dreieck zwischen Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sendet der Bermudafunk. Und was passiert dort Mysteriöses? „Die Leute verschwinden im Äther der Radiowellen“, antwortet André Neu, Gründungsmitglied und Hauptamtlicher beim Bermudafunk. Seit 20 Jahren bietet das freie Bürgerradio eine Plattform für alle, die etwas zu senden haben.
mehr »